Innovation & Digitalisierung

  • Branchenübergreifendes Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen in ganz Rheinland-Pfalz
  • Zuschüsse bis zu 75% möglich
  • Direkte Antragstellung bei der ISB über Kundenportal
  • Investitionen in Digitalisierung von Produktion und Verfahren, Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen und Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Vertriebskanälen in der Betriebsstätte
  • Vor Antragstellung sind spezifische Informationsangebote der Kammern (IHK, HWK und LWK) wahrzunehmen, die Teilnahme an einer solchen Information ist mit der Antragstellung nachzuweisen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Antragsfrist für dieses Programm am 31.03.2022 endet. Danach können für dieses Programm keine neuen Anträge mehr gestellt werden. Bis dahin bereits gestellte Anträge werden selbstverständlich regulär weiterbearbeitet. 
Die entsprechende Pressemitteilung finden Sie hier.

  • Förderprogramm für alle gewerbliche kleine und mittlere Unternehmen, auch Beherbergung
  • Landesweites Programm (keine Fördergebiete)
  • Vorgaben bezüglich der Produkt- / Prozessinnovation bzw. des Digitalisierungspotenzials (Einbindung eines Sachverständigen)
  • Zuschüsse bis zu 20 % möglich
  • Direkte Antragstellung bei der ISB
  • Von einer Förderung ausgenommen sind z. B. Bauhauptgewerbe, Einzelhandel, Gastronomie, Camping und Ferienwohnungen
  • Ab dem 24.02.2021 wird das Förderprogramm unter FÖP 279 abgewickelt (Teil REACT EU)
  • Der Durchführungszeitraum für das FÖP 279 endet am 30.06.2023
  • Nicht zurückzahlbare Zuwendung; Durchführbarkeitsstudie bis max. 52.500 €; FuE-Vorhaben bis max. 500.000 €
  • KMU aus Rheinland-Pfalz, Größere Unternehmen aus Rheinland-Pfalz
  • Vorzeitiger Maßnahmebeginn ist nach Genehmigung  möglich.
  • Technologieoffen
  • Ausgeschlossen sind Unternehmen, die sich überwiegend im Besitz der öffentlichen Hand befinden
  • mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
  • nicht zurückzahlbare Zuwendungen als monatliche Festbeträge für die Beschäftigung von  einer Innovationsassistentin oder eines Innovationsassistenten 
  • Förderzeitraum bis zu 24 Monate
  • Einsatzbereich Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • technologieoffen
  • KMU aus Rheinland-Pfalz
  • Für innovative KMU, Small-MidCap-Unternehmen und Freiberufler/innen mit mind. 2 vollständigen Jahresabschlüssen
  • Zinsgünstige Investitions- und Betriebsmittelfinanzierungen bis 2 Mio. € mit EIF-Zinsvorteil
  • Mit flexiblen Laufzeiten bis zu 10 Jahren und optionalen Tilgungsfreijahren 
  • Risikoentlastung durch obligatorische Haftungsfreistellung von 70 % 
  • Keine Bereitstellungsprovision

 

Bitte beachten Sie, dass die Antragsfrist für dieses Programm am 31.10.2022 endete. Ein Nachfolgeprogramm mit erweiterten Fördermöglichkeiten befindet sich in Entwicklung.

  • Zuschuss zu den Beratungskosten, max. 400 € pro Tagewerk
  • Für KMU mit Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz
  • Förderung technologieorientierter Beratungen, Begutachtungen, QMS und Datenbankrecherchen etc.
  • Antragstellung vor Beginn der Beratung bei der zuständigen Kammer
  • Keine Rezertifizierungen, Überwachungs- und Wiederholungaudits bei QMS
  • Zielgruppe vorwiegend junge, innovative Unternehmen
  • Erfolgsversprechendes Konzept mit Wachstumsperspektive und entsprechendem Wertschöpfungspotential im Unternehmen
  • In einer ersten Finanzierungsrunde kann grundsätzlich ein Betrag von bis zu 500.000 € zur Verfügung gestellt werden
  • Finanzierung kombiniert aus direkter und typisch stiller Beteiligung mit Rangrücktritt 
  • Konditionen werden individuell vereinbart
  • Die ISB ist ein langfristig orientierter Investor, z. B. Regellaufzeit von 10 Jahre für die typisch stille Beteiligungen
  • Keine vertraglich festgelegten Exit-Strategien
  • nicht zurückzahlbare Zuwendung bis max. 20.000 €
  • KMU aus Rheinland-Pfalz
  • Vorhabensbeginn ab Förderzusage; Projektdauer max. 12 Monate
  • technologieoffen
  • Kooperationsvorhaben (Kumulierung von Innovationsgutscheinen) möglich
Weitere Förderprogramme für Unternehmen finden Sie hier
Zurück zur Übersicht