Wagniskapital (Beteiligung)

300

Das Wichtigste in Kürze

  • Zielgruppe vorwiegend junge, innovative Unternehmen
  • Erfolgsversprechendes Konzept mit Wachstumsperspektive und entsprechendem Wertschöpfungspotential im Unternehmen
  • In einer ersten Finanzierungsrunde kann grundsätzlich ein Betrag von bis zu 500.000 € zur Verfügung gestellt werden
  • Finanzierung kombiniert aus direkter und typisch stiller Beteiligung mit Rangrücktritt 
  • Konditionen werden individuell vereinbart
  • Die ISB ist ein langfristig orientierter Investor, z. B. Regellaufzeit von 10 Jahre für die typisch stille Beteiligungen
  • Keine vertraglich festgelegten Exit-Strategien

Beschreibung

Die ISB stellt über verschiedene Tochtergesellschaften (Beteiligungsfonds) Unternehmen in Rheinland-Pfalz Beteiligungskapital in Form von Direkt-Beteiligungen (Erwerb von Gesellschaftsanteilen) und/oder typisch stillen Beteiligungen zur Verfügung. Das Beteiligungskapital dient zur Stärkung des wirtschaftlichen Eigenkapitals des antragstellenden Unternehmens.


Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gemäß der jeweils gültigen EU Definition für KMU in Form einer Kapitalgesellschaft mit einer Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz. Eine Beteiligung des Innovationsfonds Rheinland-Pfalz setzt voraus, dass die Aufnahme der Geschäftstätigkeit zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als sechs Jahre zurückliegt. Von den antragstellenden Unternehmen wird ein innovatives Geschäftsmodell mit einer Wachstumsperspektive erwartet.

Die Entwicklung und/oder Markteinführung eines innovativen oder technologieorientierten Produktes/Verfahrens oder einer Dienstleistung, für die grundsätzlich ein patentrechtlicher Schutz beantragt werden kann. Reine Vertriebsunternehmen können nicht mit Venture Capital finanziert werden. Finanziert werden insbesondere Forschungs- und Entwicklungskosten, Markteinführungskosten und Investitionen im Sachanlagevermögen.

Die Beteiligung kann als Offene Beteiligung über den Erwerb von Gesellschaftsanteilen oder als typisch Stille Beteiligung zur Verfügung gestellt werden. Häufig erfolgt die Finanzierung in einer Kombination aus offener und typisch stiller Beteiligung. Die Beteiligung wird im Rahmen einer konkreten Projektfinanzierung zur Verfügung gestellt; die Höchstgrenze für die Beteiligung in einer ersten Finanzierungsrunde liegt bei 500.000 Euro und orientiert sich an Finanzierungsbeiträgen der Gesellschafter bzw. weiterer Investoren. Für die Stille Beteiligung ist eine Festvergütung sowie eine gewinnabhängige Vergütung zu zahlen, die individuell auf Basis des durchgeführten Unternehmens-Ratings vereinbart wird. Die Laufzeit der stillen Beteiligung liegt zwischen fünf und zehn Jahren. Für den Erwerb von Gesellschaftsanteilen wird auf Basis einer Unternehmensbewertung ein Kaufpreis mit dem Unternehmen verhandelt. Eine Bearbeitungsgebühr von i.d.R. 1 % der Beteiligungssumme ist bei Antragstellung zu entrichten.

Die Anträge werden direkt bei der ISB gestellt.

Vor einer Antragstellung empfiehlt es sich, eine Beratung des Fachbereichs der ISB in Anspruch zu nehmen, um die Antragsvoraussetzungen und das weitere Vorgehen in einem persönlichen Gespräch zu klären. Zu einer telefonischen Vorab-Information stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beteiligungsbereiches gerne zur Verfügung.


Landesweite Fonds



Innovationsfonds Rheinland-Pfalz

Der Innovationsfonds Rheinland-Pfalz I und der Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II stellen kleinen nicht börsennotierten Technologieunternehmen Wagniskapital in Form von offenen bzw. stillen Beteiligungen zu attraktiven Konditionen zur Verfügung. Das bereitgestellte Wagniskapital kann für die Entwicklung und Markteinführung von innovativen Produkten, Produktionsverfahren und Dienstleistungen eingesetzt werden. Damit wird die Eigenkapitalausstattung dieser Unternehmen verbessert und die finanzielle Voraussetzung für einen erfolgreichen Start von Technologieunternehmen geschaffen. Bei der Auflage der beiden Innovationsfonds Rheinland-Pfalz handelt es sich um Fördermaßnahmen des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Die Fonds wurden/werden mitfinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Voraussetzungen

Kleine Unternehmen (KU) in Rheinland-Pfalz, die nach der aktuellen KMU-Definition u.a. weniger als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro haben. Die Eintragung des Unternehmens ins Handelsregister darf zum Zeitpunkt der Bewilligung nicht mehr als fünf Jahre zurückliegen. Das Unternehmen darf noch keine Gewinne ausgeschüttet haben und nicht durch einen Zusammenschluss gegründet worden sein.

Downloads

Wagnisfinanzierung für den innovativen Mittelstand

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die gemeinsam von der Deutschen Ausgleichsbank und der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) gegründete Gesellschaft unterstützt daher rheinland-pfälzische Unternehmen bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der FIB ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern.

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden:

  • Innovative Vorhaben
  • Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben
  • Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Antragsberechtigt sind Produktionsunternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe der gewerblichen Wirtschaft mit weniger als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Mio. Euro.

Die Beteiligung beträgt mindestens 100.000 Euro und höchstens 500.000 Euro je Vorhaben. Für Projekte mit besonders hohem Innovationsgrad oder Beschäftigungseffekt kommt auch eine Beteiligung von bis zu 1 Mio. Euro in Betracht.

Die Beteiligungen werden in typisch stiller Form oder als offene Beteiligungen gewährt. Ergänzend können weitere öffentliche Finanzierungshilfen in das jeweilige Finanzierungskonzept eingebunden werden.

Gesellschafterstruktur der FIB:

  • Technologie-Beteiligungs-Gesellschaft mbH
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Dr. Ulrich Hallermann
Mike Walber
06131 6172-1251

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Faktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die S-Innovations-Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (S-IFG) unterstützt mittelständische rheinland-pfälzische Unternehmen bei innovativen Projekten in der Gründungs-, Wachstums- und Expansionsphase mit Eigenkapital. Ziel der S-IFG ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern und die Grundlage für stabiles und nachhaltiges Unternehmenswachstum zu schaffen.

Wesentliche Voraussetzungen für eine Beteiligung der S-IFG sind:

  • Innovative Vorhaben
  • Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Zukunftsträchtige Branche
  • Vorrangig werden Beteiligungen aus den Bereichen Kommunikations-, Automatisierungs-, Medizin-, Umwelt- und Biotechnologie angestrebt sowie die Entwicklung neuer Werkstoffe und Materialien unterstützt.

Antragsberechtigt sind kleine und mittelständische Unternehmen aus Rheinland-Pfalz. Das Vorhaben muss in einer rheinland-pfälzischen Betriebsstätte des Unternehmens durchgeführt werden.

Die Beteiligung beträgt mindestens 50.000 Euro und höchstens 500.000 Euro je Vorhaben. Die Beteiligung wird projektbezogen gewährt und soll 30 % der Projektkosten nicht übersteigen. Die Beteiligungen werden in der Regel in typisch stiller Form eingegangen; offene Beteiligungen sind im Einzelfall möglich. Vielfach können weitere öffentliche Finanzierungshilfen in das jeweilige Finanzierungskonzept eingebunden werden.

Gesellschafterstruktur der S-IFG:

  • Sparkassenverband Rheinland-Pfalz
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Ingo Wohllebe
06131 145-358
Mike Walber
06131 6172-1251

Technologieorientierte Existenzgründungen sind üblicherweise mit einem hohen Kapitalbedarf verbunden und können selten ohne die Einbindung des Finanzierungsbausteins Wagniskapital erfolgreich umgesetzt werden. Die WFT - eine Tochtergesellschaft der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) - stellt Venture Capital zu attraktiven Konditionen zur Verfügung und ermöglicht durch die Verbreiterung der Haftungskapitalbasis neu gegründeten Unternehmen die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte und Produktionsverfahren. Neben der finanziellen Unterstützung sorgt die WFT auch für eine qualifizierte Begleitung der Jungunternehmen in den Bereichen Controlling und Marketing. Die WFT versucht damit, die häufigsten Ursachen für das Scheitern technologieorientierter Newcomer - fehlendes Eigenkapital sowie Defizite im kaufmännischen Bereich - von vornherein auszuschalten.

Technologieorientierung: Voraussetzung für eine WFT-Beteiligung ist die Entwicklung oder Markteinführung eines innovativen Produktes, Produktionsverfahrens oder einer Dienstleistung. Der Innovationsgrad des Vorhabens wird seitens der WFT gutachterlich geprüft.

Existenzgründung/-sicherung: Das Technologieunternehmen sollte nicht älter als fünf Jahre sein. Im Einzelfall ist auch eine Beteiligung einer Existenzgründerin oder eines Existenzgründers an einem älteren Unternehmen ein Ansatzpunkt für eine Beteiligung.

Die WFT gewährt eine - i.d.R. stille - Beteiligung von maximal 75 % der Kosten eines Entwicklungs- oder Markteinführungsprojektes, höchstens aber 500.000 EUR über eine Laufzeit von regelmäßig 10 Jahren.

Bei größeren Projekten kann zusätzlich eine Beteiligung der tbg Technologie-Beteiligungsgesellschaft mbH der Deutschen Ausgleichsbank in das Finanzierungskonzept eingebunden werden.

Eine Beteiligung der WFT setzt voraus, dass auch Haftungssubstanz in Höhe der Beteiligung im Unternehmen vorhanden ist (Grundsatz der Kapitalparität). Dabei können neben dem bilanziellen Eigenkapital u.a. auch Gesellschafterdarlehen, Eigenkapitalhilfedarlehen sowie andere stille Beteiligungen anerkannt werden. Die Beteiligung wird zu attraktiven Konditionen gewährt.

Die Bereitstellung von Wagniskapital erfolgt nur in Fällen, in denen eine professionelle Begleitung des Technologieunternehmens im kaufmännischen Bereich sichergestellt ist. Die hierfür entstehenden Kosten werden in das Gesamtfinanzierungskonzept integriert.

Gesellschafterstruktur der WFT:

  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Dr. Ulrich Hallermann
Mike Walber
06131 6172-1251

Regionale Fonds



Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die VcR Venture Capital Rheinhessen Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt rheinhessische Unternehmen bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der VcR ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern. 

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden: 

  • Geschäftsgebiet: Rheinhessen
  • Innovative Vorhaben
    Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben
    Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VcR:

  • Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen
  • Mainzer Volksbank eG
  • Volksbank Alzey-Worms eG
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Jan Ehlers
06131 6172-1448
Thorsten Bechtel
06131 6172-1349

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die VC RN Venture Capital Rhein-Neckar Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt Unternehmen der Region Rhein-Neckar bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der VC RN ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern.

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden:

  • Geschäftsgebiet: Betriebsstätte im Geschäftsbereich der Gesellschafter
    Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Innovative Vorhaben - Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VC RN:

  • Sparkasse Rhein Neckar Nord
  • Volksbank Kraichgau eG
  • Volksbank Weinheim eG
  • VR Bank Rhein Neckar eG
  • Sparkasse Vorderpfalz
  • Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Thomas Wiebusch
06131 6172-1144
Mike Walber
06131 6172-1251

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die VcS Venture Capital Südpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt südpfälzische Unternehmen bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der VcS ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern. 

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden: 

  • Geschäftsgebiet: Südpfalz
  • Innovative Vorhaben
    Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben
    Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VcS:

  • Industrie- und Handelskammer für die Pfalz mit Sitz in Landau in der Pfalz
  • Sparkasse Südpfalz
  • VR Bank Südpfalz eG
  • VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Jan Ehlers
06131 6172-1448
Thorsten Bechtel
06131 6172-1349

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die VcV Venture-Capital Vorderpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt Unternehmen der Region Vorderpfalz bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der VcV ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern. 

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden:

  • Geschäftsgebiet: Region Vorderpfalz
  • Innovative Vorhaben
    Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VcV:

  • Sparkasse Rhein-Haardt
  • Sparkasse Vorderpfalz
  • Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG
  • VR Bank Rhein-Neckar eG
  • VR Bank Mittelhaardt eG
  • Industrie- und Handelskammer für die Pfalz mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Thomas Wiebusch
06131 6172-1144
Mike Walber
06131 6172-1251

Innovationsfähigkeit und die Verwirklichung von Wachstumspotenzialen sind entscheidende Vorteile im nationalen und internationalen Wettbewerb. Die erfolgreiche Umsetzung von Neuentwicklungen und Wachstumsstrategien wird jedoch durch viele Faktoren erschwert. Oft sind es die mit dem Vorhaben verbundenen Kosten und deren Finanzierung. Fortschritt und Wachstum erfordern daher neben klugen Köpfen auch ausreichende und geeignete finanzielle Mittel.

Die VcW Venture Capital Westpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt Unternehmen in der Region Westpfalz bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Mit der Bereitstellung von Beteiligungen wird eine gute Ausgangsbasis für ein Gelingen geschaffen.

Ziel der VcW ist es somit, mit der Stärkung der Innovationskraft des Unternehmens dessen Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern. 

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden: 

  • Geschäftsgebiet: Westpfalz
  • Innovative Vorhaben
    Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben
    Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VcW:

  • Industrie- und Handelskammer für die Pfalz
  • Handwerkskammer der Pfalz
  • Wirtschaftsförderung Kaiserslautern
  • Volksbank Alzey-Worms eG
  • VR-Bank Südwestpfalz eG Pirmasens – Zweibrücken
  • Volksbank Kaiserslautern
  • Volksbank Glan-Münchweiler eG
  • VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG
  • Volksbank Lauterecken eG
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Thomas Wiebusch
06131 6172-1144
Mike Walber
06131 6172-1251

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die VMU Venture-Capital Mittelrhein Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt Unternehmen der Region Mittelrhein bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der VMU ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern.

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden:

  • Geschäftsgebiet: Region Mittelrhein
  • Innovative Vorhaben
    Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben
    Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VMU:

  • Handwerkskammer Koblenz
  • Sparkasse Koblenz
  • Sparkasse Neuwied
  • Nassauische Sparkasse
  • Kreissparkasse Mayen
  • Sparkasse Westerwald-Sieg
  • Kreissparkasse Ahrweiler
  • Sparkasse Mittelmosel-Eifel
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Jan Ehlers
06131 6172-1448
Mike Walber
06131 6172-1251

Innovationsfähigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor im internationalen Wettbewerb. Dabei ist eine angemessene Ausstattung mit Eigenkapital vielfach die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung innovativer Projekte. Die VRT Venture-Capital Region Trier Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH unterstützt Unternehmen der Region Trier bei technologieorientierten Projekten und beschäftigungsintensiven Vorhaben mit Eigenkapital. Ziel der VRT ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern sowie neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern.

Im Einzelnen soll die Finanzierung folgender Vorhaben erleichtert werden:

  • Geschäftsgebiet: Region Trier
  • Innovative Vorhaben
  • Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Beschäftigungsintensive Vorhaben
  • Projekte und Vorhaben, die wesentlich und nachhaltig zur Schaffung oder Sicherung wettbewerbsfähiger und zukunftsorientierter Dauerarbeitsplätze führen

Gesellschafterstruktur der VRT:

  • Industrie- und Handelskammer Trier
  • Handwerkskammer Trier
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück
  • Kreissparkasse Bitburg-Prüm
  • Kreissparkasse Vulkaneifel
  • GKW Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH in Trier
  • Volksbank Eifel eG
  • Volksbank Trier eG
  • Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG, Wittlich
  • Raiffeisenbank Westeifel eG
  • Volksbank RheinAhrEifel eG
  • Raiffeisenbank Mehring-Leiwen eG
  • Raiffeisenbank Irrel eG
  • Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Geschäftsführung


Thomas Wiebusch
06131 6172-1144
Mike Walber
06131 6172-1251

Innovationsfonds Rheinland-Pfalz

Der Innovationsfonds Rheinland-Pfalz I und der Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II stellen kleinen nicht börsennotierten Technologieunternehmen Wagniskapital in Form von offenen bzw. stillen Beteiligungen zu attraktiven Konditionen zur Verfügung. Das bereitgestellte Wagniskapital kann für die Entwicklung und Markteinführung von innovativen Produkten, Produktionsverfahren und Dienstleistungen eingesetzt werden. Damit wird die Eigenkapitalausstattung dieser Unternehmen verbessert und die finanzielle Voraussetzung für einen erfolgreichen Start von Technologieunternehmen geschaffen. Bei der Auflage der beiden Innovationsfonds Rheinland-Pfalz handelt es sich um Fördermaßnahmen des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Die Fonds wurden/werden mitfinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Voraussetzungen

Kleine Unternehmen (KU) in Rheinland-Pfalz, die nach der aktuellen KMU-Definition u.a. weniger als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro haben. Die Eintragung des Unternehmens ins Handelsregister darf zum Zeitpunkt der Bewilligung nicht mehr als fünf Jahre zurückliegen. Das Unternehmen darf noch keine Gewinne ausgeschüttet haben und nicht durch einen Zusammenschluss gegründet worden sein.


Downloads



Alle Unternehmen

Health Care / Med Tech

Life Science / Biotech

SAAS / Digital Solutions B2B

Industry 4.0 / Robotics / Manufactoring / New Materials

Fintech / Insurtech

Consumer / Services

Greentech / New Energy

A+ Composites GmbH

A+ Composites ist ein produzierendes Unternehmen, das eine große Vielfalt an unidirektionalen thermoplastischen Tapes (UD-Tapes) herstellt, die Kunststoffprodukte erheblich verstärken.


ActiTrexx GmbH

ActiTrexx GmbH entwickelt eine Zelltherapie (ATreg) um die Entstehung von Graft-versus-Host-Disease frühzeitig zu verhindern und damit eine nebenwirkungsarme kurative Therapie für Patienten nach Blutstammzelltransplantation bereitzustellen.


Advanced Bitcoin Technologies AG

Wir verbinden die Welten von Fiat-, Krypto- und Digital-Währungen: Auf unserer Multiwährungsplattform kann künftig jeder Währungen einfach, sicher, schnell und preiswert empfangen, umtauschen, aufbewahren und versenden.


AFPT GmbH

AFPT ist Technologieführer im Bereich der laserunterstützten Verarbeitung von thermoplastischen Verbundkunststoffen. Das Unternehmen setzt Faserverbundbauteile und Produktionsanlagen zur automatisierten Fertigung dieser Bauteile um.


AkknaTek GmbH

AkknaTek provides innovative solutions for ophthalmology, with a focus on cataract surgery.


AmbiBox GmbH

Ambibox GmbH entwickelt und fertigt Produkte die Elektromobilität, Photovoltaik und Speichertechnik zu Energiesystemen der Zukunft werden lässt.


AndraTec GmbH

Die Fa. AndraTec GmbH ist eine Medizintechnik Firma, welche sich im Bereich der minimalinvasiven Katheter-technologie für den Kardiovaskularen Einsatz spezialisiert hat.


Anyblock Analytics GmbH

Blockchain Solution Provider, der Unternehmen bei der Integration von Blockchain mit deren Geschäftsprozesse durch die Bereitstellung von Infrastruktur, Software und Daten unterstützt.


Arenadar IT-Security GmbH

Die Arendar IT-Security GmbH löst cyber-sicher mit dem ARENDAR - “Next Generation - IoT Gateway“ die Herausforderungen der Industrie 4.0, durch IoT-Anbindung bestehender Produktionsanlagen ohne Systemeingriff.


ARTENGIS GmbH

ARTENGIS ist ein international tätiger IT-Spezialist und Technologie-Lieferant von prozessbasierten Handlungs-Assistenzsystemen sowie computer-basierter Visualisierungen für autonomes Arbeiten und Lernen. 


ARXUM GmbH

ARXUM realisiert innovative Ende-zu-Ende Digitalisierung von B2B Prozessen auf Basis von Blockchain, z.B. für Pharma, Circular Economy oder den Automotive Sektor.


Baukobox GmbH

Die Webplattform baukobox unterstützt Architekten und Planer bei der Recherche nach baukonstruktiven Details und passenden Bauprodukten, 


blueAlpha GmbH

BlueAlpha legt den Schwerpunkt auf webbasierte E-Business- und Logistik-Lösungen für das Gesundheitswesen. Mit ihrer Softwaresystemfamilie birato hat das Unternehmen eine hochmoderne Anwendung für Beschaffungs- und Materialwirtschaftsprozesse. 


Bots4You GmbH

Das Softwareunternehmen bots4you bietet auf Basis seiner eigens entwickelten K.I.-gestützten Kommunikationsplattform Lösungen für den Einsatz von virtuellen Assistenten sog. Chatbots & Voicebots an.


circl.link

circl.link kombiniert das Affiliate- und Influencer-Marketing auf einer Plattform. Die Shopping Community wird für das Kaufen und Empfehlen von Produkten mittels Bonusprogramm belohnt.


CloudRail GmbH

CloudRail verbindet die Fabrik mit allen führenden Cloud-Plattformen und ermöglicht so Industrial IoT Anwendungen. 


Complero GmbH

Complero kümmert sich darum, Ihre Kundendaten aktuell und vollständig zu halten. Ganz ohne Mehraufwand und inklusive DSGVO.


ConversionBoosting GmbH

ConversionBoosting sorgt für mehr Verkäufe in Online-Shops und mehr Leads auf Landingpages - mit professioneller Beratung, Weiterbildung und Tools für Conversion-Optimierung, A/B-Testing, Webanalyse.


Cooee GmbH

Club Cooee ist ein soziales Netzwerk in 3D. Nutzer stylen einen persönlichen 3D-Avatar, um in selbst designten virtuellen Räumen Leute kennenzulernen und Partys zu feiern.


Covexo GmbH

Loft Labs ermöglicht Unternehmen einem großen Anteil ihrer IT- and Entwickler-Teams kontrollierten Zugang zu Cloud-nativen Technologien (insbesondere zu Kubernetes) zu bieten.


CreaCheck GmbH

CreaCheck ist das smarte Online-Designportal, das Gestaltungsaufgaben automatisiert. Die digitale Cloud-Lösung von CreaCheck  führt zu Einsparungen von bis zu 90% der üblichen Agentur- und Grafikkosten.


Dars GmbH

Die DARS GmbH ist in der Luftfahrt tätig. Die Expertise liegt in der Notfallplanung, im vorbeugenden- und abwehrenden Brandschutz sowie im Bergen von Flugzeugen.


DATAMOTOR

DATAMOTOR bietet eine, innovative, KI-basierte und sofort einsetzbare SaaS-Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, auch ohne statistische Vorkenntnisse, bessere und fundiertere Entscheidungen schneller zu treffen.


DDG:INNOVATE GmbH

Die DDG AG kombiniert KI mit dem Prozess-Knowhow des Deutschen Mittelstands, um gemeinsam daraus digitale Prozesse und Services zu entwickeln und über Startups zu kommerzialisieren.


Die Umdenker Medien & Consulting GmbH

Wir denken um. Digitalkonzepte für Kommunen, Vereine und Gewerbebetriebe. Mit unseren Projekten und unserem Redaktionsservice verbinden und vernetzen wir lokale Informationen mit digitalen Medien und Social Media.


Draint GmbH

Draint ist der Marktplatz für Künstler und deren Gemälde. Das Unternehmen automatisiert den Kauf-, Zahlungs- und Versandprozess eines Kunstwerkes bis hin zum Weiterverkauf.


Droxit GmbH

droxIT wurde 2016 von Dr. Oxana Lapteva und Markus Baumgärtner in Mainz gegründet. Als professioneller und kompetenter Partner unterstützen wir seitdem Unternehmen im Bereich Suchtechnologie.


EFFIT.com AG

Die EFFIT.com AG nutzt mit der Kombination aus FitterYOU-MAT und Coaching App die Möglichkeiten der Digitalisierung, um Menschen dauerhaft geistig und körperlich fit zu halten.


exreal GmbH

3D Solution Provider für die Erstellung von 3D Objekten und Anwendungen für Websites, Webshops sowie Einwicklungen im Bereich Augmented und Virtual Reality für alle Devices.


eyeV GmbH

Die eyeV GmbH vertreibt und entwickelt Eyetracking Hardware und Software, mit der es möglich ist, Computer und Tablets nur mit den Augen zu steuern.


Eyevido GmbH

Mit EYEVIDO Lab werden Nutzerstudien mit Eyetracking, Fragebögen und Thinking-Aloud einfach und effizient durchgeführt. Optimieren Sie das Design von Webseiten und Werbematerialien für eine perfekte Usability und Kundenansprache.


Fahrschule 360 GmbH

Die Fahrschule 360 GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von Virtual Reality -Ausbildungssystemen. Der Fokus: Ein effektiver Brückenschlag zwischen theoretischem Lernen und der praktischen Anwendung.


Fleet-Link GmbH

Die FLEET-LINK GmbH bietet die Kombination aus flexibler Fahrzeugbeschaffung, Langzeitmiete und digitaler Flottenverwaltung. Sie entwickelt intelligente Fuhrparkkomplettlösungen als innovatives Geschäftsmodell auf dem Mobilitätsmarkt.


FlexHero GmbH

FlexHero ist eine interaktive Ehrenamts-Plattform und bietet mit der FlexHero-App und dem webbasierten Engagementplaner ein nutzerfreundliches und zeitgemäßes Vernetzungstool im Ehrenamt.


flyingshapes GmbH

flyingshapes erzeugt einen Quantensprung an Geschwindigkeit und Effizienz für Designabteilungen und Designer durch einen komplett digitalen Gestaltungsprozess ab der ersten Idee in einer performanten Virtual Reality-Software.  


Freilauf GmbH & Co. KG

Die Freilauf GmbH & Co. KG entwickelt und produziert leicht zu reinigende Abflüsse in denen keine Haare hängen bleiben. Es gibt einen Duschabfluss und ab 2021 den Waschbeckenabfluss. 


Gipfelsprint GmbH

Die Gipfelsprint GmbH ist führender Start-up Accelerator und Innovationsberater in der Region. Das Unternehmen unterstützt GründerInnen beim erfolgreichen Markteintritt, fördert digitale Transformation in mittelständischen Unternehmen und steigert somit nachhaltig deren Wettbewerbsfähigkeit.  


HitchOn GmbH

Als Full-Service Agentur für Social Media Content planen wir Kampagnen, produzieren Inhalte, bringen diese zu den richtigen Zielgruppen und messen den Erfolg mit eigenen Analysetools. 


IAS Mexis GmbH

IAS MEXIS steht für intelligente Instandhaltung. Unsere Instandhaltungssoftware DIVA® Ecosystem ermöglicht jedem Unternehmen, egal welcher Größe und Branche, mit Algorithmen und KI den OEE und Produktivität bei gleichzeitiger Kostenreduktion nachhaltig zu steigern.


instrAction GmbH

instrAction hat ein Harz erfunden und entwickelt, das aus kontaminiertem Wasser giftige Schwermetalle und krankheitserregende Bakterien in einem einzigen und einfachen Filtrationsschritt entfernt.


iRT Systems GmbH

iRT Systems bietet mit dem IQM System erstmals die Möglichkeit der Echtzeitverifikation von Tumorbestrahlungen in der Krebstherapie


Julie Soley GmbH

Julie Soléy entwickelt die weltweit erste vollautomatisierte Sonnenschutz-Dusche für den Pool- und Strandbereich von Luxushotels, um Urlaubsgäste rundum und nahtlos mit dem passenden Sonnenschutz einzusprühen.


KA-18 GmbH

GEILE WEINE ist das digitale Weinregal, an dem sich junge Weinkunden von heute und die Winzerstars von morgen treffen


Kaptura GmbH & Co. KG

Kaptura entwickelt einen 3D-Laserscanner zur Erfassung logistischer Artikelstammdaten und Produktfotografie.


KTW Technology GmbH

Der IMS360 generiert in weniger als einer Minute den digitalen Zwilling Ihrer Produkte. Schnell, Sicher, Präzise!


Küchenheld GmbH

Küchenheld revolutioniert den klassischen Küchenkauf. Durch smarte Kombination von digitalen Technologien, personalisierter Planungsleistung und ausgewählten Markenherstellern, bieten wir unseren Kunden den digitalen Küchenkauf der Zukunft.


Lawcode GmbH

Die lawcode GmbH ist ein Reg-Tech Unternehmen und entwickelt hochskalierbare SaaS-Compliance-Lösungen. Mit unserem digitalen Hinweisgebersystem Hintbox können Unternehmen mit nur wenigen Klicks die EU-Whistleblower-Richtlinie umsetzen.


Lhotse Analytics GmbH

Lhotse Analytics ist die Softwarelösung für den strategischen Einkauf von globalen Industrieunternehmen.


Lime Medical GmbH

Wir kombinieren künstliche Intelligenz und clevere Algorithmen um Einsparpotentiale und strategische Optimierungspotentiale automatisiert aufzuzeigen.  


LivEye GmbH

LivEye überwacht temporäre Risikozonen, wie z.B. Baustellen, mit mobilen Videoüberwachungssystemen aus eigener Entwicklung und Herstellung.


LollipApp GmbH

Entwickler von „CheapCharts“, der ultimativen Deal Plattform für iTunes und Amazon. Hier findet man Sonderangebote für die eigenen Lieblingstitel sowie für alle iTunes Geschenkarten.


massUp GmbH

massUp ist ein digitaler Versicherungsanbieter. Wir bieten schlüsselfertige, innovative Versicherungen für Handys, Fahrräder und 150 andere Güter an, mit denen Finanzdienstleister, Händler und Online-Shops ihren Umsatz steigern.


maxINtime GmbH

maxINtime entwickelt smarte Softwarelösungen und verfügt über professionelle Dienstleistung­sexpertise im Bereich des Hygiene- und Qualitäts­manage­ment, wodurch alle operativen Bereiche eines Unternehmens dauerhaft effizienter gestaltet werden.


Medoderm GmbH

Medoderm entwickelt neuartige Produkte zur Wundheilung und medizinischen Hautpflege im Human- und Veterinärbereich. Die Basis ist eine Technologie, die aus der Natur abgeleitet ist.


Mitcaps GmbH

Die mitcaps ist einer der führenden Virtual Network Operators (VNO) in Deutschland und auf weltweite Standortvernetzungen für mittelständische Unternehmen mit internationalen Niederlassungen spezialisiert.


mobility on demand GmbH

Entwicklung und Betrieb von Mobility-on-Demand zur Personenbeförderung kombiniert mit Warentransporten in Klein- und Mittelstädten entlang der Deutschen Weinstraße. Betrieb von autonomen Shuttles im ÖPNV und in touristischen Ausflugszielen.


Nexol Photovolthermic AG

Wir entwickeln und fertigen Boiler, welche die Vorteile der Wärmepumpen-Technologie mit der Nachhaltigkeit von Solarstrom in einer für Privathaushalte sinnvollen Größe kombinieren.


OLI Systems GmbH

Die OLI Systems GmbH bietet ihren Kunden auf Basis der Blockchaintechnologie digitale Softwarelösungen für die mannigfaltigen Herausforderungen und Hürden der Energiewende an.


OnlineLessons.tv GmbH

OnlineLessons.tv bietet neben Beratung, Contenterstellung eigene Softwarelösungen als All in One Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen zur Unterstützung von Vertrieb, Marketing und Mitarbeiterkommunikation.


Opasca GmbH

OPASCA digitalisiert seit mehr als 10 Jahren klinische Einrichtungen mit innovativen Lösungen um den dortigen Alltag noch effizienter und sicherer zu gestalten.


OPTO4L GmbH

Entwicklung, Produktion und Betrieb von Elektronik, Software und Sensorik im Bereich Biotechnologie, Industrie 4.0 und Smart City


Particulate Solutions GmbH

Particulate entwickelt innovative Lösungen für Unternehmen jeder Größe - vom Konzern bis zum Start-Up -, um gesellschaftliches Engagement digital abzubilden, einfach zu verwalten und wirksam zu kommunizieren. 


PharmGenomics GmbH

PharmGenomics ist spezialisiert auf die Entwicklung von Gendiagnostiklösungen und bietet entsprechende Produkte und Dienstleistungen Laboren, Forschungseinrichtungen, Kliniken, Ärzten und Patienten an.


Picstagraph GmbH

Picstagraph hat ein Tool entwickelt, mit dem Unternehmen schnell & einfach digitale Foto- und Videowettbewerbe veranstalten können. Hinter dem Tool steckt zudem eine eigene Plattform.


PL Digital GmbH

PL Digital bietet eine digitale Plattform für Unternehmen und Forschungsinstitute an, mit deren Hilfe Innovationsprozesse besser kommuniziert und effizienter gestaltet werden können.


PLUS4DATA GmbH

PLUS4DATA liefert die Software-Lösung für industrielles Datenmanagement von Automatisierungsgeräten für Kleinunternehmen bis hin zu Konzernen. Datenintegrität, Digitalisierung, Datenmanagement und Datensicherung sind unsere Kernkompetenz.


PREDICTA | ME GmbH

PREDICTA|ME verbindet umfassende diagnostische digitale Verfahren und ein spielerisches Vorgehen zu einem Steuerungssystem für Unternehmen, um Produktivität, Zufriedenheit und Wertschöpfung durch förderliches Verhalten zu sichern.


PROAURIS GmbH

Die PROAURIS GmbH ist mit ihren über 1.350 Partnerakustikern der deutschlandweit größte unabhängige digitale Neukundenvermittler der Hörgeräte-Branche.


Pxio GmbH

Pxio entwickelt eine Software-Infrastruktur für visuelle Zusammenarbeit in Unternehmen. Diese ermöglicht eine flexible, sichere und kosteneffiziente Nutzung gemeinsamer Displays – in Besprechungs-, Kreativ- oder Veranstaltungsräumen.


Pyreg GmbH

Das CleanTech-Unternehmen PYREG GmbH gehört zu den Marktführern im Segment Karbonisierung von Biomasse zu Pflanzenkohle und von Klärschlamm zu Phosphor-Dünger bei gleichzeitiger Gewinnung von Bioenergie.  


Quality Smile - Dentales Netzwerk

Die Quality Smile – Dentales Netzwerk Deutschland GmbH ist ein bundesweites zahnmedizinisches Netzwerk. Gesetzliche und Private Krankenversicherungen nutzen die Dienstleistungen um ihren Versicherten hochwertige Zahnersatzversorgungen aus Deutschland anzubieten.


Quep GmbH

Die QuEp GmbH mit Standort Ludwigshafen am Rhein ist ein innovatives Start-up Unternehmen im Bereich Pharma-Digitalisierung mit den Schwerpunkten Hard-&-Softwareentwicklung, künstliche Intelligenz und verteilte Systeme.


refundrebel GmbH

Als Legal-Tech-Dienstleister automatisiert refundrebel aufwendige Antragsprozesse für Bahnreisende sowie Travelmanager und setzt Entschädigungsansprüche für Zugausfälle, Zugverspätungen oder Barrieren auf Privat- oder Geschäftsreisen gegenüber Bahnunternehmen durch.


Robot Makers GmbH

Die Robot Makers GmbH unterstützt Hersteller bewährter mobiler Maschinen bei der Realisierung Intelligenter Mobiler Maschinen, die die tägliche Arbeit effizienter, sicherer und komfortabler machen.


Sdui GmbH

Sdui ist eine digitale Plattform für Schulen, über die Lehrkräfte, Schüler/innen und Eltern Informationen schnell und sicher austauschen können - inkl. Chat, Cloud und Übersetzungsfunktion.


SecuFy GmbH

Wir sind ein 2018 gegründetes Mainzer Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat mit innovativen Produkten und Lösungen das Thema mobile Sicherheit neu zu gestalten.


SeLasCo GmbH

Mittels Laserstrahlen berührungslose Früherkennung von Verschleiß, entstehenden Materialdefekten und sonstigen strukturellen Materialveränderungen an Maschinen, Turbinen, Getrieben und Produktionsanlagen im laufenden Betrieb

SilverCreations Software AG

Eigenprodukte (HW/SW) zur Digitalisierung von anspruchsvollem Dokument- und Archivmaterial.

SlidePresenter GmbH

SlidePresenter ist die einfachste, sicherste und schnellste Lösung für digitalen Wissenstransfer und on-demand Inhalte. Fachwissen immer genau dort verfügbar haben, wo es gerade benötigt wird.


Smart Reporting GmbH

Smart reporting bietet Produkte und Lösungen für medizinische Dokumentation und strukturierte Befundung, um Abläufe im Klinikalltag dank Software mit mehr Effizienz und Qualität zu gestalten.


TecTradeSolution GmbH

Hersteller von Lösungen rund um explosionsgeschützte Kameras,  zur Automatisierten Steuerung und Prozessüberwachung, sowie zum sicheren Betrieb von Reaktoren, Kolonnen und anderen industriellen Anlagen.


ToolKitX GmbH

ToolKitX ist die modernste Cloud-Lösung (SaaS) für das Workforce Management im operativen Bereich für Infrastrukturprojekte. Unsere Kunden profitieren von Prozessvereinfachung, Automatisierung, Revisionssicherheit und insbesondere Effizienzsteigerungen.


Total Fansports GmbH

Auf Vereinsticket.de erhalten Amateursportvereine kostenfrei professionelle Tools zukunftsfähig zu arbeiten. Gleichzeitig erschließen wir damit für Unternehmen das positive Feld des Sports als digital bespielbares Werbepotential.


tr8fin GmbH

Tr8fin bietet mit seiner Plattform einen einfachen Zugang zur bundesgedeckten Exportfinanzierung speziell für kleinere und mittelgroße Unternehmen.


TUTORize GmbH

Softwareanbieter der Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Qualifizierung und Wissensprozesse unterstützt. Die Lösung besteht dabei aus einem modularen Lern-, Talent- und Wissensmanagement System.


TutorSpace GmbH

TutorSpace ist der Go-To-Marketplace für Nachhilfe mit dem Ziel den außerschulischen Unterricht für alle menschlicher und effektiver zu machen.


Viamon GmbH

viamon entwickelt, produziert und vertreibt innovative, präventive und reaktive Sicherheitssysteme für Photovoltaik-Anlagen. Es wurden bereits weltweit PV-Anlagen im Wert von über 1 Mrd. EUR abgesichert.


Vineyard Cloud GmbH

Vineyard Cloud unterstützt Weinbaubetriebe im gesamten EU-Raum dabei, jegliche Arbeiten im Weinbau synchronisiert und automatisch zu dokumentieren, auszuwerten und über unsere mobile App zu steuern.


Vision Electric Super Conductors GmbH

Pionier im Bereich Supraleitertechnologie. Lieferung von schlüsselfertigen Stromtransportsystemen mit hohen Strömen (200 kA), einem geringen CO2 Fußabdruck und verlustfreier Stromübertragung über beliebige Strecken.


XVA Blockchain GmbH

Die XVA Blockchain GmbH mit Sitz in Mainz ist Spezialistin für Lösungen im Bereich Smart Derivate Contracts (SDC). Zu unseren Kunden zählen Großbanken, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Versicherungen.


ZREALITY GmbH

ZREALITY hilft Unternehmen, herausragende virtuelle Erfahrungen für Web 3D, Augmented & Virtual Reality mit einer einfach zu bedienenden Plattform zu erschaffen.



Kontakt


Mike Walber
06131 6172-1251
Thorsten Bechtel
06131 6172-1349
Jörg Bunzel
06131 6172-1361
Marina Fink
06131 6172-1348
Sven Gilsdorf
06131 6172-1481
Michael Herbach
06131 6172-1340
Mischa Jung
06131 6172-1476
Jutta Lehmann
06131 6172-1362
Heiko Merz
06131 6172-1244
Tim Schreck
06131 6172-1426
Holger Weißhaupt
06131 6172-1460