Venture-Capital-Gesellschaft der ISB beteiligt sich an Vinou

Digitale Innovation in der Weinbranche

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über die Wagnisfinanzierungs-gesellschaft für Technologieförderung Rheinland-Pfalz GmbH (WFT) aus Mitteln des Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II an der Vinou GmbH aus Mainz. Das 2018 gegründete Start-up bringt mit seiner Cloud-Lösung die Digitalisierung des Weinhandels voran.

Brigitte Herrmann, Bereichsleiterin Venture Capital der ISB, ist von den Alleinstellungsmerkmalen des Geschäftskonzeptes von Vinou überzeugt: „Vinou revolutioniert den Online-Weinhandel grundlegend. Das Start-up unterstützt Winzer und Weingüter durch Automatisierung zentraler Business-Prozesse. Durch die übersichtliche Gestaltung des Webportals werden eine unkomplizierte Bedienung und selbsterklärende Prozesse geboten, die die Handhabung sowohl simpel als auch verständlich machen. Für die vielen Winzerbetriebe in Rheinland-Pfalz, aber natürlich auch in anderen Weinanbau-Regionen, ist eine solche Plattform von hoher Relevanz.“

„Wir bringen mit unserer Vinou-Plattform die Digitalisierung innerhalb der Weinbranche auf ein ganz neues Level. Winzer und Weinhändler bekommen durch uns nicht nur die Möglichkeit, ihre täglichen Arbeiten im Büro zu erledigen, sondern können dadurch zahlreiche Marketing-Hilfsmittel wie Expertisen, Weinpässe oder den eigenen Onlineshop vollautomatisiert umsetzen“, so Christian Händel, Geschäftsführer der Vinou GmbH. Darüber hinaus biete Vinou jedem Mitglied die Möglichkeit neue Absatz- oder Lieferwege zu finden und diese Geschäftsbeziehung durch automatisierte Tools vom täglichen Papierkram zu befreien. „Durch die moderne Architektur können wir neue Technologien sehr schnell integrieren, wie beispielsweise den Einsatz von NFC-Chips im Weinkeller oder am Weinregal. Wir freuen uns über die Unterstützung durch die ISB und sehen einer spannenden Zukunft entgegen.“

KONTAKT

Claudia Belz
06131 6172-1670