ISB beteiligt sich an Vision Electric Super Conductors GmbH aus Kaiserslautern

Supraleitende Hochstromsysteme für effizienten Energietransport

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über ihre beiden Tochtergesellschaften, die Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung in Rheinland-Pfalz mbH (WFT) und die S-Innovations- Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (S-IFG), an der Vision Electric Super Conductors GmbH (VESC).

Das Start-up aus Kaiserslautern produziert und implementiert supraleiterbasierte Hochstromsysteme für industrielle, netztechnische und wissenschaftliche Anwendungsfelder. Diese Stromschienen haben gegenüber Kabeln den Vorteil, dass hohe Ströme mit kleinsten Leiterabmessungen transportiert werden können. VESC bietet schlüsselfertige Anlagen, die hohe Ströme auf niedrigem und mittlerem Spannungsniveau praktisch verlustfrei transportieren und dabei eine effiziente Energieübertragung über beliebige Distanzen ermöglichen.

Brigitte Herrmann, Bereichsleiterin Venture Capital der ISB sagt: „Mit VESC unterstützen wir ein junges Unternehmen, das von international anerkannten Experten für Hochstrom- und Supraleitertechnologie gegründet wurde und das jahrzehntelange weltweite Erfahrung im Bau von Hochstromsystemen mit der führenden Expertise in der Supraleiter- und Tieftemperatur-Technologie verbindet.“

Dr. Wolfgang Reiser, Gründer und Geschäftsführer der Vision Electric Super Conductors GmbH, erläutert: „Unsere Kunden nutzen supraleitende Hochstromsysteme, um den Energietransport effizienter, wirtschaftlicher, ressourcenschonender und umweltverträglicher zu machen. Die wirtschaftlich attraktiven Einsatzmöglichkeiten der Supraleitertechnologie finden sich insbesondere in der energieintensiven Industrie und in zukunftsträchtigen Bereichen wie der elektrischen Energieversorgung.“

KONTAKT

Katrin Kolibius
06131 6172-1607