ISB beteiligt sich an Fahrschule 360 aus Mainz

Digitales Lernmedium für theoretischen Fahrschulunterricht

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über ihre Tochtergesellschaft, die Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung in Rheinland-Pfalz mbH (WFT), mit Mitteln aus dem Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II an der Fahrschule 360 GmbH aus Mainz. Bei dem Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II handelt es sich um eine Fördermaßnahme des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Der Fonds wird mitfinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der vom Unternehmen entwickelte Virtual-Reality-Trainer schafft neue Möglichkeiten für den theoretischen Teil in der Fahrschule: In einer Art virtuellen Fahrstunde können die Schülerinnen und Schüler Verkehrssituationen realitätsnah erleben und sich optimal auf die Prüfungen vorbereiten. Das Erleben von Fahrsituationen findet nicht mehr nur auf der Straße statt.


Geschäftsführer Adrian Schäfer gründete sein Unternehmen 2017 und plant nun mit Unterstützung der ISB die nächsten Schritte. „Unser Ziel ist es, eine Brücke zwischen dem theoretischen Unterricht und dem realen Verkehr zu schaffen. Wir wollen den Fahrschüler bereits in der Fahrschule auf Stress und andere mentale Einflüsse vorbereiten und darüber hinaus etlichen Situationen vorbeugen, die gefährlich oder sogar tödlich sind. In unserem Lernsystem sehen wir einen revolutionären Lernstandard für Fahrschulen und streben an, diesen in den kommenden Jahren flächendeckend zu etablieren“, so Geschäftsführer Schäfer.


„Alle Bereiche des Lebens werden zunehmend digitalisiert, weswegen die ISB als Förderbank des Landes technologieorientierten Maßnahmen und Start-ups besondere Aufmerksamkeit schenkt. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Fahrschule 360 ein weiteres vielversprechendes junges Software-Unternehmen unterstützen können. Die innovative Idee, die Technologie und das Engagement des Gründerteams haben uns überzeugt“, begründet Mike Walber, Bereichsleiter Venture Capital der ISB, das Engagement.

KONTAKT

Claudia Belz
06131 6172-1670