ISB beteiligt sich an der eventOS GmbH aus Limburgerhof 

Software zur Planung, Durchführung und Abwicklung von Konferenzen 

 

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über ihre Tochtergesellschaften, die VcV Venture Capital Vorderpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH und die Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung in Rheinland-Pfalz mbH (WFT) aus Mitteln des Innovationsfonds II, an der eventOS GmbH aus Limburgerhof. Beim Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II handelt es sich um eine Fördermaßnahme des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Der Fonds wird mitfinanziert durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). 

Eine Veranstaltung mit vielen Gästen zu organisieren ist sehr aufwendig. Vor allem dann, wenn Veranstaltungen hybrid und mit Teilnehmenden aus verschiedenen Zeitzonen abgehalten werden sollen. In der Software von eventOS sollen alle Schritte der Planung und Durchführung von komplexen Veranstaltungen gebündelt werden. Die aus dem Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II bereitgestellten Mittel fließen in die Entwicklung und den Vertrieb der umfangreichen Organisationsplattform des Unternehmens. 

In fünf Module aufgeteilt liefert die Software alle wichtigen Tools, die es erlauben, die entscheidenden Aspekte für eine erfolgreiche Veranstaltung im Auge zu behalten. Von Vorbereitungsmaßnahmen über das Management von Kundendaten, die Kommunikation und das Kennenlernen der Teilnehmenden – das alles läuft über die Plattform von eventOS ab. „In der heutigen Zeit wird es für Veranstalter immer wichtiger ihre Zeit effizient zu nutzen und sich nicht durch eine teure und unflexible Software einschränken zu lassen“, erklärt der Co-Founder und Geschäftsführer von eventOS, Peter Vogelmann. „Ausgefeilte Algorithmen und individualisierte Prozesse helfen den Veranstaltern sich wieder auf den Kern ihrer Tätigkeit zu konzentrieren und den Teilnehmern ihrer Veranstaltung das bestmögliche Erlebnis zu bieten.“ 

„Das modulare Konferenztool lässt Veranstalter entscheiden, welche Funktionen sie benötigen und hilft Agenturen, die immer aufwendigeren Events zu managen. Wir sind von der technischen Umsetzung überzeugt und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Mike Walber, Leiter des Bereichs Venture Capital der ISB. 

PRESSEKONTAKT

Claudia Wichmann
06131 6172-1670