ISB beteiligt sich an blueAlpha GmbH aus Zweibrücken

Beschaffungsprozesse im Gesundheitswesen optimieren und steuern

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über ihre beiden Tochtergesellschaften, die VcW Venture Capital Westpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH und den Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II, an der blueAlpha GmbH aus Zweibrücken. Daneben konnte mit Bamac Ventures aus Mutterstadt ein weiterer Investor aus dem Bereich Seed- und Early-Stage-Finanzierung gewonnen werden.

blueAlpha entwickelt und vertreibt die webbasierte und modulare Softwareproduktfamilie „birato“ zur Bestellung und Verwaltung von

Gebrauchsgütern für Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitssektor, medizinische Versorgungszentren und Krankenhäuser.

Brigitte Herrmann, Bereichsleiterin Venture Capital der ISB, ist vom Potenzial des Start-ups überzeugt: „Mit blueAlpha unterstützen wir ein junges Unternehmen, das durch die Verzahnung der Prozesse zwischen Einkaufsgemeinschaft und Krankenhaus mit seinen Produkten eine Lösung bietet, die bisher in der Gesundheitsbranche technologisch einzigartig ist. Dadurch können Beschaffungsprozesse im Gesundheitswesen optimiert und gesteuert werden.“

Thomas Wollny, Geschäftsführer der blueAlpha GmbH, erläutert: „Entwickelt haben wir die Softwareproduktfamilie in der bitExpert AG in Zweibrücken. Ziel unserer Ausgründung war es, ein eigenständiges Produkt zu vermarkten. Es handelt sich bei ‚birato‘ um eine Web-Anwendung, die auf einem Server gehostet werden kann und eine vollständige Integration im Kliniknetzwerk erlaubt. Ein Einsatz in anderen Branchen ist durch umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten ebenfalls möglich. Bei der Entwicklung unserer Produkte haben wir großen Wert darauf gelegt, dass die Optik und das Bedienkonzept identisch und leicht erlernbar sind.“

KONTAKT

Katrin Kolibius
06131 6172-1607