Nachbericht: Unternehmen fit für die Zukunft

Die Veranstaltung "Unternehmen fit für die Zukunft" fand im Rahmen des Projektes "Handwerk-attraktiv Rheinland-Pfalz" statt. © Markus Kohz

Das Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) in Koblenz diente als Veranstaltungslocation © Markus Kohz

Marcus Niehaves begrüßte die Teilnehmer der Veranstaltung © Markus Kohz

Im Talk mit Marcus Niehaves sprachen Dr. Ulrich Link, Vorstand der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), Daniela Schmitt, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz sowie Ralf Hellrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz ab 01.12.2018 (v.l.n.r.). © Markus Kohz

Der Vortrag "Wandel als Chance - Spitze sein, wenn's drauf ankommt" von Matthias Herzog sorgte beim Publikum für gute Stimmung © Markus Kohz

Im anschließenden World Café konnten die Teilnehmer aktiv über wichtige Themen im Handwerk diskutieren © Markus Kohz

In Gruppen beschäftigten sie sich mit den Themen Fachkräftesicherung, Unternehmensnachfolge und Digitalisierung © Markus Kohz

Mitarbeiter finden und binden war eines der wichtigen Themen © Markus Kohz

Die Ergebnisse wurden präsentiert und die wichtigsten Faktoren zusammengefasst © Markus Kohz

Eines der Themen war die Digitalisierung, die für sehr viel Diskussionsbedarf sorgte © Markus Kohz

Der anschließende Stehempfang mit Imbiss bot die Gelegenheit für weiteren Austausch © Markus Kohz

Viele der Themen wurden am Abend weiter diskutiert © Markus Kohz

Mit Blick auf die Zukunft sind im Handwerk die Themen Unternehmensnachfolge, Fachkräftesicherung sowie der technische Fortschritt durch die Digitalisierung besonders wichtig. Die Perspektiven des Handwerks waren daher Thema der im Rahmen des Projekts „Handwerk attraktiv Rheinland-Pfalz“ initiierten Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“, die am 23. Oktober 2018 im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) in Koblenz stattgefunden hat. Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und die rheinland-pfälzischen Handwerkskammern haben bei dieser Veranstaltung selbstständigen sowie angestellten Handwerkerinnen und Handwerkern die Möglichkeit des direkten Austauschs mit Experten aus Wirtschaft, Politik und den regionalen Förderinstitutionen ermöglicht.

ZDF-Moderator Marcus Niehaves führte die Gäste in Koblenz durchs Programm. Im Talk mit Ralf Hellrich, künftiger Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz, Dr. Ulrich Link, Vorstand der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und Daniela Schmitt, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, wurde der Ist-Zustand der Handwerksbranche diskutiert und eine Voraussage für die Zukunft getroffen. Für interessante Impulse sorgte anschließend der Experte für Persönlichkeitsentwicklung und Leistungssteigerung, Matthias Herzog, mit seinem Vortrag „Wandel als Chance - Spitze sein, wenn‘s drauf ankommt“. Mit Experimenten und Fragestellungen wurde das Publikum aktiv in die Präsentation integriert. Beim anschließenden Programmpunkt "World Café" konnten sich die Teilnehmer erneut einbringen. In drei Runden wurden die Themen Personalfindung und –bindung, Unternehmensnachfolge und Digitalisierung im Unternehmen diskutiert und gleichzeitig die Erkenntnisse des Begrüßungstalks und des Impulsvortrags direkt angewendet. Die Gäste hatten dabei die Gelegenheit sich mit Staatssekretärin Daniela Schmitt über die Themen des Abends auszutauschen.

Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen wurden abschließend vorgestellt und zusammengetragen. Dadurch konnten neue Impulse für das Get-together und interessante Diskussionsinhalte geschaffen werden, die beim gemeinsamen Stehempfang weitergeführt wurden.

KONTAKT

Antje Duwe
06131 6172-1117