Nachbericht: Familienunternehmen in der Region Bernkastel-Kues

Rund 90 Prozent der Unternehmen in Rheinland-Pfalz sind Familienunternehmen. Die überwiegend mittelständischen Betriebe, die über die Hälfte der rheinland-pfälzischen Arbeitsplätze stellen, haben spezielle Anforderungen an die Finanzierung von Investitionen. „Die Familienunternehmen prägen Rheinland-Pfalz und unsere Lebensart – sie sind auf den Weltmärkten zu Hause und verlieren nie den Blick für die eigene Region“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt im Rahmen der Veranstaltung „Familienunternehmen in der Region“, zu der die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), die Volksbanken Raiffeisenbanken und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz in die Oster Dach + Holzbau GmbH nach Bernkastel-Kues (Gewerbegebiet Andel) einluden.

Im Begrüßungstalk mit Michael Hoeck, Sprecher des Vorstandes der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG, sprach Dr. Ulrich Link, Vorstand der ISB, über Finanzierungsmöglichkeiten für Familienunternehmen und die enge Kooperation mit den Hausbanken: „Familienunternehmen haben aufgrund ihrer Strukturen spezielle Anforderungen. Wir können sie an der Seite der Hausbanken mit Förderprogrammen, Krediten und Bürgschaften unterstützen, damit sie Marktchancen nicht verstreichen lassen müssen.“ Passgenaue Finanzierungen und Förderprogramme stellten anschließend die Experten der ISB und der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG in einer Best-Practice-Talkrunde vor. 

Diesen interessanten und regen Podiumsdiskussionen folgte ein Impulsvortrag von Alwin Kort, Mitglied der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz. Unter dem Vortragsthema „Familien im Fokus: So haben Sie steuerlich und betriebswirtschaftlich alles im Griff!“ präsentierte er den vielen Zuhörer praktische Tipps und Informationen.

Eine weitere Talkrunde ging der Frage nach, wie Familienunternehmen qualifiziertes Personal rekrutieren und diese letztendlich an sich binden können. Welche Möglichkeiten konkret Familienunternehmen haben, erörterten Luisa Marx von der Industrie- und Handelskammer Trier sowie Dr. Matthias Schwalbach von der Handwerkskammer Trier.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG in Wittlich, der Industrie- und Handelskammer Trier, der Handwerkskammer Trier sowie von der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz.

KONTAKT

ISB Marketing
06131 6172-1140