Hightech aus dem Hunsrück: Symbolischer Neubau-Projektstart der CAQ AG

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 3. Juni der Projektstart zur Errichtung der neuen Firmenzentrale des Software-Unternehmens CAQ AG in Rheinböllen gefeiert. Im ca. 1.830 qm großen Gebäude werden sich zukünftig auf 3 Stockwerken verteilt die Arbeitsplätze für alle am Standort Rheinböllen beschäftigten Mitarbeiter befinden. Der Neubau wird über EFRE-Mittel im Rahmen des Ziels „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ gefördert.

In einer Rede betonte die rheinland-pfälzische Staatssekretärin, Frau Daniela Schmitt: „Die CAQ AG verbindet zukunftsorientierte Softwarelösungen mit jahrzehntelanger Verankerung in Rheinböllen. Als Landesregierung sind wir stolz auf Unternehmen, die qualitativ hochwertige Produkte entwickeln und damit Arbeitsplätze vor Ort sichern sowie neue schaffen. Das ist für die Region ein wichtiger Impuls, den wir gerne mit anstoßen.“

Das Design des neuen Gebäudes beschrieb der renommierte Architekt Dipl.-Ing. Konrad von Danwitz im Anschluss folgendermaßen: „Das Grundriss-Entwurfskonzept wurde durch unser Architekturbüro identitätsbezogen auf das Firmenlogo der CAQ AG konzipiert. Weiße und schwarze Fassadengestaltungselemente bilden die Fortführung der optischen Firmenpräsentierung mit einer Alu-/Glasfront nach neuesten technischen Maßstäben.“

Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Förderprogramme des Wirtschaftsministeriums um. „Die ISB unterstützt die rheinland-pfälzische Wirtschaft mit hochwertigen Finanzierungsinstrumenten und schafft und erhält so qualifizierte Arbeitsplätze im Land“, erklärte Sibylle Schwalie, ISB-Bereichsleiterin Bürgschaften, Investitionszuschüsse. „Die Programme der Regionalförderung sind dabei ein wichtiger Baustein unseres Förderangebotes.“

Zur geografischen Lage des Unternehmens in Rheinböllen sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rheinböllen, Herr Arno Immig: „Die Verkehrsanbindung ist vorzüglich und sobald der Hochmoselübergang der B50 eröffnet wird, befindet sich die CAQ AG geografisch mehr denn je mittendrin und mitten dabei. Das ist ein gutes Zeichen und es kann für die CAQ AG und die Region eigentlich nur weiter vorwärts gehen. Daumen hoch: Das ist alles eine sehr, sehr gute Entwicklung.“

Auch waren bei der Feier am neuen Baugrundstück im Gewerbegebiet „In der Wester“ zahlreiche weitere Vertreter aus Wirtschaft und Politik, wie etwa der IHK Koblenz oder des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) sowie wichtige Vertreter der Lokalpolitik anwesend. Im Anschluss an die Reden wurde eine Zeitkapsel im Fundament des Gebäudes versenkt. Dieser Akt verdeutlichte abermals den Stellenwert des Neubaus sowohl für die CAQ AG als auch für die Region Rhein-Hunsrück.

Die CAQ AG ist einer der weltweiten Marktführer im Bereich Qualitätsmanagementsoftware (CAQ) und blickt auf eine jahrzehntelange Tradition am Standort Rheinböllen im Hunsrück zurück. Über 740 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in mehr als 25 Ländern arbeiten tagtäglich mit den Softwarelösungen der CAQ AG, um die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte zu gewährleisten.

KONTAKT

Julia Isermenger
06131 6172-1608