Kreativwettbewerb "Interiordesign und Handel"

Attraktive Ladengeschäfte, Bistros und Verkaufsstände locken Kunden in die Innenstadt und laden die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen ein. Mit dem neuen Wettbewerb „Interiordesign und Handel“ sollen positive Beispiele gefunden und herausgestellt werden.


Je attraktiver die Innenstadt, desto höher die Kundenfrequenz in den City-Lagen. Prägend für die Innenstädte sind die Geschäfte, Läden, gastronomischen Angebote oder die Immobilieneigentümer selbst: Modernes Ladendesign, digitale Angebote, interaktive Elemente oder eine nutzerfreundliche Innenarchitektur laden Kunden zum Verweilen und zum Wiederkommen ein.

Mit dem neuen Kreativwettbewerb „Interiordesign und Handel“ werden positive Beispiele prämiert, die zur Aufwertung der Innenstädte beitragen. Gesucht werden im Rahmen des Wettbewerbs innerstädtische Akteure, die ihre Geschäftsräume oder Praxen in besonders innovativer, kreativer und zukunftsorientierter Weise gestaltet und ausgestattet haben. Der Wettbewerb richtet sich nicht nur an den Handel, sondern an alle innerstädtischen Akteure, als z.B. ebenso an Gastronomen, Hotelliers, Ärzte, Apotheker, Optiker, Kreditinstitute, Immobilieneigentümer etc.

Der Wettbewerb soll stationären Händlern und innerstädtischen Akteuren einen Impuls geben, in ihr Ladendesign und die Wertigkeit ihrer Immobilie zu investieren und damit die Aufenthaltsqualität in ihrer Innenstadt zu stärken.

Bewertet werden die Faktoren „Aufenthaltsqualität“, „Integration von digitalen Elementen“, „Ergonomie / Nutzerqualität / Kundenorientierung“, „Qualität Werbeauftritt / Soziale Medien“ sowie „Design Give-Aways / Werbemittel / Communication Design“.

Teilnahmeberechtigt sind Gewerbetreibende mit Hauptgeschäftssitz in Rheinland-Pfalz. Die Wettbewerbsunterlagen können bis zum 15. März 2019 eingereicht werden. Der Wettbewerb ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert.

Die Wettbewerbsunterlagen sowie weitergehende Informationen finden Sie hier

Der Kreativwettbewerb „Interior Design und Handel“ wird im Rahmen der Initiative des Wirtschaftsministeriums (MWVLW) „Neue Wege für Innerstädtische Netzwerke“ in Kooperation mit dem Ministerium der Finanzen (FM) und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Prämierungswettbewerb durchgeführt.

KONTAKT

Susanne Keeding
06131 16-2550