Stundungsanfragen für Verbraucher in der sozialen Wohneigentumsförderung

Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht

Die aktuellen Zeiten stellen uns alle vor besondere Herausforderungen.

Am 01.04.2020 ist das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie in Kraft getreten. Hiernach steht Verbrauchern ein gesetzlicher Stundungsanspruch für die Darlehensraten im Zeitraum 01.04.2020 bis 30.06.2020 zu.
Als Förderbank des Landes Rheinland-Pfalz setzen wir die gesetzlichen Maßnahmen unverzüglich um und helfen Ihnen dabei, Ihr Eigenheim zu erhalten.

Sollten Sie verursacht durch die Corona-Pandemie Einnahmenausfälle erleiden und eine Stundung Ihrer Darlehensraten im Zeitraum 01.04.2020 bis 30.06.2020 wünschen, senden Sie uns bitte das Anfrageformular ausgefüllt und unterschrieben und mit den entsprechenden Nachweisen versehen wieder zu.

Damit wir Ihrer Anfrage stattgeben können und keine zeitraubenden Nachfragen auftreten, füllen Sie das Formular bitte unbedingt vollständig aus und fügen einen Nachweis (bspw. Bestätigung des Arbeitgebers) über die Einnahmenausfälle bei. Das ausgefüllte Formular nebst den Anlagen können Sie online an unser zentrales E-Mail-Postfach WRF.Stundung.Corona@isb.rlp.de oder postalisch an Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), Holzhofstraße 4, 55116 Mainz senden.

Nachdem wir die Unterlagen erhalten haben, kommen wir zeitnah wieder auf Sie zu, um das weitere Vorgehen mit Ihnen abzustimmen.

Bei Rückfragen steht Ihnen wie gewohnt Ihr Ansprechpartner gem. letztem Schriftverkehr zur Verfügung.

KONTAKT

Beratung Wohnraumförderung