Hinweis zur erhöhten Abschlagszahlung im Rahmen der Aufbauhilfe RLP 2021

Um die Betroffenen möglichst gut zu unterstützen, kann ihnen bei Bedarf ein erhöhter Abschlag von insgesamt vierzig Prozent der staatlichen Billigkeitsleistung in der Antragsstrecke für „Private, Vereine, Stiftungen, Religionsgemeinschaften sowie andere Einrichtungen“ der Aufbauhilfe RLP 2021 ausgezahlt werden.

Ein solcher erhöhter Abschlag wird im Wege einer vorweggenommen Härtefallregelung dann gewährt, wenn den Antragstellerinnen und Antragstellern ein erhöhter Liquiditätsbedarf durch eine anstehende Zahlungsverpflichtung entsteht und ansonsten keine anderweitige Zwischenfinanzierung möglich ist. Der erhöhte Liquiditätsbedarf ist der ISB im Wege eines vereinfachten Nachweisverfahrens zu belegen.

Um eine Abschlagszahlung in Höhe von 20 oder insgesamt 40 Prozent zu erhalten, muss noch keine Belegliste eingereicht werden. 
Belege sind jedoch für mindestens zehn Jahre aufzubewahren.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Funktionalität in unserem Self-Service-Portal nun zur Verfügung steht.
Weitere Informationen finden Sie hierzu in unserer Ausfüllhilfe ab Seite 25. 

Die zugehörige „Erklärung des Antragstellenden zu einer erhöhten Abschlagszahlung“ finden Sie hier oder im SSP zum Download.