ISB beteiligt sich an ARTENGIS GmbH

Intelligente Serviceplattform und digitales Wissensmanagement

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) beteiligt sich über ihre Tochtergesellschaft, die Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung Rheinland-Pfalz GmbH (WFT), gemeinsam mit der Saarländischen Beteiligungsgesellschaft SIKB GmbH an der ARTENGIS GmbH.

Produzierenden Unternehmen und Dienstleistern, die den wachsenden Anforderungen im Bereich Produktionsplanung und -ausführung sowie Technischer Kundendienst mit einer intelligenten Serviceplattform und digitalem Handlungsmanagement begegnen wollen, bietet ARTENGIS innovative Softwarelösungen an. Das Start-up verknüpft dazu Daten aus IT-Systemen mit prozessorientiertem Wissen und stellt diese auf mobilen Endgeräten zur Verfügung. Dabei ergänzt das Unternehmen Expertenwissen mit modernen Visualisierungstechniken zur 3D-Animation, Virtual Reality und Augmented Reality. Im Zuge des geplanten Ausbaus ihrer Geschäftstätigkeiten eröffnet die ARTENGIS GmbH jetzt eine Betriebsstätte auf dem Umwelt-Campus der Hochschule Trier in Birkenfeld.

Brigitte Herrmann, Bereichsleiterin Venture Capital der ISB, erklärt: „Wir und die weiteren Investoren sind von der Technologie des Unternehmens überzeugt und sehen in einem derart intelligent aufbereiteten Wissensmanagement einen zentralen Baustein für eine leistungsfähige Servicestruktur in Unternehmen.“

Michael Schlicker, Gründer und Geschäftsführer der ARTENGIS GmbH, der mit seinem Team über viele Jahre den wissenschaftlichen Ansatz der Lösung erarbeitet und in ersten Anwendungsbereichen umgesetzt hat, erläutert: „Aus unseren Erfahrungen im Maschinen- und Anlagenbau kennen wir die Problemstellungen, die Schnittstellen und die Anforderungen an eine intelligente Produkt-Service-Architektur. Serviceleistungen haben wirtschaftlich eine immer größere Bedeutung für Unternehmen. Diesem Trend tragen wir mit unserer hochskalierbaren PSM-Plattform Rechnung.“

KONTAKT

Katrin Kolibius
06131 6172-1607