Wissing: Eine Investition in die Region

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat dem Betreiber des „Landgasthaus Ständenhof“, Torsten Ehrgott, einen Förderbescheid über rund 500.000 Euro übergeben.

„Das Landgasthaus Ständenhof ist ein Traditionsbetrieb, der nun mit weiterem Schwung in die Zukunft geführt wird. Die Familie Ehrgott hat den Mut zur Veränderung. Die Erweiterung des Geschäftsmodells um die Beherbergung ist eine Investition in die Region und ein Bekenntnis zum Standort. Ich freue mich sehr, dass weitere Arbeitsplätze entstehen werden“, sagte Dr. Volker Wissing bei der Übergabe des Förderbescheids an den Unternehmer Torsten Ehrgott.

Torsten Ehrgott erweitert das Restaurant Landgasthof Ständerhof zu einem Beherbergungsbetrieb mit 24 Zimmern und 48 Betten. Die Zahl der Arbeitsplätze soll dadurch von 14 auf 17,5 steigen. Angesprochen werden sollen Geschäftsreisende sowie Feriengäste auf der Durchreise. Der Ständenhof liegt an der B 10 zwischen Münchweiler a. d. Rodalb und Ruppertsweiler Das Land unterstützt die Investition mit rund 500.000 Euro aus GRW-Mitteln.

Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) das Förderprogramm um: „Die ISB unterstützt die rheinland-pfälzische Wirtschaft mit hochwertigen Finanzierungsinstrumenten und schafft und erhält so qualifizierte Arbeitsplätze im Land“, erklärte Ulrich Dexheimer, Sprecher des Vorstandes der ISB. „Die Bearbeitung des GRW-Zuschussprogramms ist ein wichtiger Baustein unseres Förderangebotes. Wir freuen uns, dass wir Herrn Ehrgott mit dem Investitionszuschuss bei der Erweiterung seines Landgasthauses in Ruppertsweiler unterstützen können.“

Das Landgasthaus Ständenhof ist ein traditionsreicher Familienbetrieb, der seit 160 Jahren und 5 Generationen weitergeführt wird.

KONTAKT

Claudia Belz
06131 6172-1670