Förderfähige Wohnfläche

Förderfähige Wohnfläche

Die förderfähige Wohnfläche je Bewohnerplatz beträgt maximal 50 m². Sie setzt sich zusammen aus der tatsächlichen Wohnfläche der Individualwohnplätze sowie Mehrpersonenwohnplätze zzgl. der Anteile an Gemeinschaftsräumen und Gemeinschaftsflächen.

Der Förderbetrag ist aus der Wohnfläche der Wohngruppe/Wohngemeinschaft zu berechnen. Hierbei wird die Summe der Grundfläche aller Räume (Individual-, Mehrpersonenwohnplätze und Gemeinschaftsfläche), die zur Wohngruppe/Wohngemeinschaft gehören, kaufmännisch auf ganze m² gerundet. Keller- und ähnliche Nebenräume außerhalb der Wohnung, die nach ihrer baulichen Gestaltung nur als Vorrats- oder Abstellraum dienen, zählen nicht zur Wohnfläche.

  • 27.04.2017

    Schmitt: Rheinland-pfälzische Mittelständler weltweit erfolgreich ...mehr >

  • 25.04.2017

    Unternehmenswettbewerb "Kreativ Sonar" ...mehr >

  • 19.04.2017

    Unternehmenspreis "Wir für Anerkennung" ...mehr >

  • 28.04.2017

    "Wie erstelle ich meinen Geschäftsplan?", Trier ...mehr >

  • 02.05.2017

    "Basisseminare für Existenzgründer", Neuwied ...mehr >

  • 03.05.2017

    ISB Beratertag, Ahrweiler ...mehr >