Wohnflächen

Wohnflächen

Gefördert werden Ein-Personen-Appartements, Mehr-Personen-Appartements und Eltern-Kind-Appartements.

Der Wohnschlafraum zur Nutzung von einer Person soll die Größe von 14 m² nicht unterschreiten.

In einem Ein-Personen-Appartement sollen neben dem Wohnschlafraum ein Vorraum, ein Sanitärraum und eine Kochgelegenheit vorhanden sein.

Mehr-Personen-Appartements sind mit einem Vorraum, ausgestattet mit einer Kochgelegenheit und einem Essplatz, einem Sanitärraum und einem Gäste-WC (Gemeinschaftsfläche), sowie Wohnschlafräumen entsprechend der Anzahl der Bewohnerplätze, zu errichten.

Das Wohnheim soll zudem ein oder mehrere Gemeinschaftsräume für den Aufenthalt der Bewohner und Bewohnerinnen vorsehen. Die Gesamtfläche der Gemeinschaftsräume soll insgesamt etwa 1 m² pro Bewohnerplatz betragen.

Die förderfähige Wohnfläche je Bewohnerplatz beträgt max. 25 m². Sie ergibt sich aus der tatsächlichen Wohnfläche der Appartements zzgl. der Anteile an den Gemeinschaftsräumen.

  • 27.04.2017

    Schmitt: Rheinland-pfälzische Mittelständler weltweit erfolgreich ...mehr >

  • 25.04.2017

    Unternehmenswettbewerb "Kreativ Sonar" ...mehr >

  • 19.04.2017

    Unternehmenspreis "Wir für Anerkennung" ...mehr >

  • 28.04.2017

    "Wie erstelle ich meinen Geschäftsplan?", Trier ...mehr >

  • 02.05.2017

    "Basisseminare für Existenzgründer", Neuwied ...mehr >

  • 03.05.2017

    ISB Beratertag, Ahrweiler ...mehr >