Wirtschaft

Förderung

Die optimale Finanzierung von Unternehmen ist in einer Zeit, die gekennzeichnet ist durch Globalisierung und rasante strukturelle Anpassungsprozesse, von ausschlaggebender Bedeutung für die Erhaltung und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, gerade im Bereich der mittelständischen Wirtschaft. In Rheinland-Pfalz stehen für Betriebe attraktive Förderprogramme mit unterschiedlichen Zielsetzungen bereit. Die landeseigene Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) führt diese Programme durch und gewährt in diesem Rahmen Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen, Beteiligungen, Wagniskapital und Bürgschaften für förderungswürdige Vorhaben. 

Kombination von Förderprogrammen
Die Förderprogramme der ISB sind in Grenzen miteinander kombinierbar bzw. kumulierbar. Das bedeutet, dass ein und dasselbe Vorhaben aus unterschiedlichen Programmen unterstützt werden kann. Denkbar sind beispielsweise Kombinationen von Wagniskapital und Zuschüssen aus der Technologieförderung bzw. aus dem Markteinführungsprogramm oder eine Kombination von zinsgünstigen ISB-Darlehen mit einer ISB-Bürgschaft

Zinsgünstige Darlehen
Bei verschiedenen Förderprogrammen erfolgt die finanzielle Unterstützung in Form von zinsgünstigen ISB-Darlehen. Dabei ist zu beachten, dass es sich um Darlehen handelt, die im sogenannten Hausbankverfahren ausgereicht werden. Dies bedeutet, dass die ISB die Hausbank des Unternehmens refinanziert, die dann die Darlehen an das jeweilige Unternehmen weiterleitet. Die Primärhaftung liegt bei der Hausbank, die die Darlehen bankmäßig absichert. 

Antragannehmende Stelle
Grundsätzlich gilt, dass bei allen Darlehens- und Bürgschaftsprogrammen die Antragstellung über die Hausbank und bei Beteiligungsprogrammen die Anträge direkt bei der ISB einzureichen sind. Bei einigen Zuschussprogrammen erfolgt die Antragsstellung nicht direkt über die ISB. Hier sind die zuständigen Kammern als antragsannehmende Stellen vorgeschaltet, die den Antrag mit ihrer Empfehlung für eine Förderentscheidung an die ISB weiterleiten. Generell gilt, dass die jeweiligen Anträge vor Beginn des zur Förderung angemeldeten Vorhabens bei der antragannehmenden Stelle vorliegen müssen. 

Allgemeine Beratung
Beratungszentrum der ISB
Telefon: 06131 6172-1333
beratung(at)isb.rlp.de 

Hinweis: Die von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Internet veröffentlichten Förderprogramme sind von der Europäischen Kommission notifiziert.

  • 21.06.2016

    Bewerben für Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2017 ...mehr >

  • 19.06.2016

    Bewerbungsphase für SUCCESS 2016 - jetzt noch bewerben! ...mehr >

  • 18.06.2016

    Pioniergeist 2016 - jetzt bewerben! ...mehr >

  • 27.06.2016

    „Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz – Initiativen und Förderprogramme praxisnah", Trier ...mehr >

  • 29.06.2016

    "ISB Gründertag", Mainz ...mehr >

  • 30.06.2016

    "Jahreskongress der Energieagentur", Mainz ...mehr >