Einzelansicht
29.06.2017

Finanzierungskonditionen für Innovations- und Digitalisierungsvorhaben in Rheinland-Pfalz weiter verbessert

Innovationskredit RLP der ISB jetzt ohne Bereitstellungsprovision

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat die Finanzierungsbedingungen für innovative Projekte und Digitalisierungsvorhaben zum 1. Juli 2017 weiter verbessert und streicht die Bereitstellungsprovision im Innovationskredit RLP. „Digitalisierung und Innovationen sind längst nicht mehr nur Optionen für die rheinland-pfälzische Wirtschaft, sondern unmittelbar bevorstehende Herausforderungen“, so Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der ISB. „Mit dem Innovationskredit RLP wollen wir insbesondere innovativen Unternehmen ein attraktives Finanzierungsangebot machen.“ Der Wegfall der Bereitstellungsprovision erhöhe die Flexibilität des Programms für die Unternehmen.

Mit dem Innovationskredit fördert die ISB Investitionen und Betriebsmittel, die unter anderem im Zusammenhang mit Vorhaben im Rahmen einer Digitalisierung von betrieblichen Abläufen und Produktionsprozessen stehen. Er ist mit einer Haftungsfreistellung in Höhe von 70 Prozent für die Hausbank ausgestattet. Hierdurch trägt die Hausbank nur 30 Prozent des Kreditrisikos und tut sich gerade in schwierig zu beurteilenden Innovations- und Digitalisierungsprojekten leichter, einen Kredit zu gewähren.

Weitere Informationen zum Innovationskredit RLP finden Interessierte im Internet unter www.isb.rlp.de.

Pressekontakt

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Claudia Belz
Holzhofstraße 4
55116 Mainz
Telefon: 06131 6172-1670
Telefax: 06131 6172-1299
claudia.belz(at)isb.rlp.de
www.isb.rlp.de
  • 16.08.2017

    Mit Weitblick in Innovation und Digitalisierung investieren ...mehr >

  • 15.08.2017

    Mainzer Start-up DDL kooperiert mit Springer-Verlag ...mehr >

  • 07.08.2017

    ISB beteiligt sich an HitchOn GmbH ...mehr >